Pressekonferenz zur Vorstellung des Vereins Osttirol Natur am 26.08.2021

Aktualisiert: Aug 28



Heute, am Donnerstag den 26.8.2021 fand der Gang des Vereins Osttirol Natur an die Öffentlichkeit statt und der Zuspruch der Presse war erfreulicher Weise groß:


Hans Ebner (Bezirksblätter), Christoph Blassnig (TT), Samuel Inwinkl (OB), Karin Stangl (Radio Osttirol), Roman Wagner (Dolomitenstadt), Josef Hilgartner (Osttirol heute) und Mersiha Kasupovic (Kleine Zeitung) waren anwesend um sich über die Anliegen unseres Vereins zu Informieren.


Ich als Obfrau stellte den Verein, die Gründe für die Entstehung, die Ziele vor, danach gaben alle Vorstandsmitglieder ihre Statements ab. Die Fragen der Presse wurden im Anschluss an die Statements gemeinsam beantwortet.


Wofür wir im Verein Osttirol Natur stehen und wofür wir uns einsetzen, könnt ihr unter Home, Aktuelles, Projekte und News, auf dieser Homepage nachlesen.


Wir sind jedenfalls der Überzeugung, dass es nur mit ökologisch nachhaltigen Lösungen möglich sein wird, die großen Herausforderungen der Gegenwart zu bewältigen: den Klimawandel und das massive Artensterben. Laut Wissenschaft, die größten Bedrohungen der Menschheit.


Leider werden immer noch viel zu viele Naturlebensräume in Osttirol zerstört: meist aus Profitgier, Unwissenheit aber oft auch aus der einseitigen Betrachtung komplexer Sachverhalte. So kann es sein, dass Aktionen für den Klimaschutz ein ökologisches Desaster hinterlassen, die das Artensterben befeuern.


Derart einseitige Lösungen sind nicht zielführend, stattdessen brauchen wir ganzheitliche Lösungen, wo Klimaschutz und Artenschutz Hand in Hand gehen. Wir sehen unsere Aufgabe darin:

- auf ökologisch fragwürdige Projekte aufmerksam zu machen und die Öffentlichkeit darüber zu

informieren

- gemeinsam mit Wissenschaft, Bevölkerung und Entscheidungsträgern ökologisch verträgliche

Lösungen zu finden und diese auch einzufordern


Wir freuen uns, wenn viele Osttirolerinnen und Osttiroler Mitglied in unserem Verein werden und uns unterstützen wollen, denn nur gemeinsam wird es uns gelingen, neue Wege zu einem Leben und Wirtschaften im Einklang mit der Natur zu finden!


Renate Hölzl, im Namen des Vorstands des Vereins Osttirol Natur



38 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen